KZ-Gedenkstätte Gusen

Langenstein, Oberösterreich, Österreich
  • für Gruppen geeignet

Das KZ Gusen war ein Zweiglager des Konzentrationslagers Mauthausen.

Seit 1997 liegt die Verantwortung für die KZ-Gedenkstätte Gusen bei der Republik Österreich. Sie ist ehemaliger Tatort, Gedenkort und ein Ort politisch-historischer Bildung.

Die KZ-Gedenkstätte Gusen ist organisatorisch Teil der KZ-Gedenkstätte Mauthausen. Deren Aufgabe ist es, die Geschichte des KZ Gusen, die Erinnerung an dessen Opfer und die Verantwortung der Täter und Zuseher im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Zugleich soll sie dazu beitragen, die öffentliche Auseinandersetzung mit der Geschichte im Lichte ihrer Bedeutung für die Gegenwart und Zukunft zu befördern.

01.03.–26.10.: täglich 09:00 bis 17:30 Uhr (Einlass bis 16:45 Uhr)

27.10.–29.02.: Dienstag bis Sonntag, 09:00 bis 15:45 Uhr (Einlass bis 15:00 Uhr), Montag geschlossen
Achtung: geschlossen an Weihnachten (24.12.–26.12.), Silvester/Neujahr (31.12.–01.01.)

Während der jeweiligen Öffnungszeiten ist der Bookshop im Besucher*innenzentrum für Sie da.

  • täglich geöffnet

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
Sonstige besondere Eignungen

Familien, Rollstuhl-Fahrer, Senioren

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


KZ-Gedenkstätte Gusen
Georgestraße 7
4222 Langenstein

Telefon +43 7238 22690
Web www.gusen-memorial.org
https://www.gusen-memorial.org

Ansprechperson
Gemeinde St. Georgen a.d. Gusen

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch
Italienisch